Projektbilder

Wort-Bild-Marke, Farbgestaltung und Typografie für das Logo der Marke Jobtimus.
Erfahren Sie visuelle Assoziationen zur Bildmarke des Logos Jobtimus.
Hier wird die Wortherkunft des im DPMA eingetragenen Markennamens Jobtimus anhand von sprachlichen und bildhaften Argumenten erklärt.
 

Infos & Projektdetails

Design mit Funktion. Das Bindeglied zwischen Unternehmen und Bewerbern heißt Jobtimus.

Jobtimus offeriert Personaldienstleistungen, mit besonderer Expertise im Personalcoaching und in der Vermittlung von Fach- und Führungskräften.

Basis/Aufgabe

Beraterin und Job-Coach Uta Waldhausen das gründete 2011 als Start-Up Unternehmen mit dem Ziel der persönlichen Beratung von Unternehmen und der Jobvermittlung. Das Unternehmen benötigte direkt zu Anfang eine einprägsame Marke und eine visuelle Identität, die sich ganz klar von Mitbewerbern unterscheiden sollte.

Idee/Lösung

Aus der intensiven Konzeption und Entwicklung des Corporate Designs resultiert ein einprägsamer und einzigartiger Markennamen "Jobtimus". Dieser Name verbindet das manchmal mühsame Thema "Jobsuche" mit einem positiven bzw. optimalen Ergebnis – den passenden Beruf zu finden. Martin Knops entwickelt außerdem ein markantes Logotype, das die Typografie und Farbgestaltung für alle zukünftigen Medien (online/offline) definieren sollte. Die Bildmarke dient dabei als offene Türe, als ein Raum der Begegnung und ganz einfach, als Buchstabe "J" für den Namen Jobtimus. Die Farben sind sehr modern und beziehen sich auf das Dreiergespann: Unternehmen, Jobsuchender und Jobtimus als Vermittler beider Seiten. Seit 2011 ist der Name und auch die Wort-Bild-Marke bei Deutschen Patent- und Markenamt geschützt.

 

Passende Kundenprojekte