Projektbilder

Im Auftrag der SKM erarbeitet das Designbüro Rüstwerk für Kinder und Jugendliche einen gedruckten und digitalen Spielplatz-Stadtplan namens Hey! Rheydt.
Im Auftrag der SKM erarbeitet das Designbüro Rüstwerk für Kinder und Jugendliche einen gedruckten und digitalen Spielplatz-Stadtplan namens Hey! Rheydt.
Im Auftrag der SKM erarbeitet das Designbüro Rüstwerk für Kinder und Jugendliche einen gedruckten und digitalen Spielplatz-Stadtplan namens Hey! Rheydt.
Im Auftrag der SKM erarbeitet das Designbüro Rüstwerk für Kinder und Jugendliche einen gedruckten und digitalen Spielplatz-Stadtplan namens Hey! Rheydt.
 

Infos & Projektdetails

Integration durch Orientierung: Der Kinderstadtteilplan Hey! Rheydt zeigt Kids die schönsten Orte im Quartier.

Das Projekt Hey! Rheydt, gefördert durch den SKM Rheydt e.V. setzt sich für Menschen, insbesondere Kinder und Jugendliche im Quartier Rheydt Mitte ein.

Basis/Aufgabe

Im Rahmen des Projektes Hey! Rheydt, gefördert durch den Katholischen Verein für soziale Dienste in Rheydt e.V. (SKM), wurden seit 2015 diverse soziale Projekte im Quartier entwickelt und realisiert. Neben dem Kinder-Rettungsanker (Infos auf www.kinder-rettungsanker.de) setzte sich die Projektgruppe zum Ziel, Kinder und Jugendliche – vor allem mit Migrationshintergrund – mehr denn je in die Gemeinschaft Innenstadt zu integrieren. Aufgrund der hohen Zahl an Kindern mit Sprach- und Bildungsdefiziten sollte eine Möglichkeit gefunden werden, das Förder- und Integrationsangebot der Stadt Rheydt den Kindern und deren Eltern näher zu bringen. Dazu zählen von Kindern und Jugendlichen als schön und sinnvoll empfundene Spielplätze sowie besondere Orte, die der Freizeitgestaltung dienen. Dies sind u.a. Skateboard Parcours oder ein Tierpark. Alle diese Orte sollten in einer der Zielgruppe gerechten Form kommuniziert werden – die ankommt und Spaß bereitet.

Idee/Lösung

Als Designbüro mit Sitz in Rheydt erarbeiteten wir eine spannende Lösung, die durch 5000 Stück gedruckte Faltpläne für die Hosentasche und als digitaler Lageplan für das Mobiltelefon funktioniert. Durch den Einsatz beider Medien ist es kleineren Kindern, technisch wenig versierten Eltern und internetaffinen Jugendlichen mit eigenem Smartphone möglich, eine Fülle an Informationen unterwegs wahrzunehmen.

Wir entwickelten einen gedruckten Kinderstadtteilplan, ähnlich einem Stadtplan, der auf der einen Seite alle Orte, Orientierungspunkte und Wegenetze in einer aufgeräumten Karte zeigt. Die Rückseite beinhaltet die besten 33 Ziele, die jeweils durch Text und Bild die wichtigsten Infos vermittelt. Hierfür erarbeiteten wir eine sehr persönliche und lockere Sprache. Eine von Kindern zuvor ermittelte Bewertung der Orte erfolgte über die Anzahl an Sternen. Für eine unmissverständliche Zeichensprache realisierten wir eigens für das Projekt eine ganze Reihe an sprachenunabhängigen Piktogrammen. Diese zeigen, welche Spielmöglichkeiten jeder Ort aufweist – von der Tischtennisplatte bis hin zur Kletterspinne. Durch die coole und verspielte Illustration auf dem Titel sollte eine möglichst breite Masse der etwa 5 bis 15 Jahre alten Jungs und Mädels angesprochen werden.

Der digitale Plan wird durch eine für mobile Geräte optimierte Website ermöglicht, die auf das Wesentliche beschränkt, alle Ziele in einer modifizierten Google Maps Karte zeigt. Dadurch lässt sich schnell alles über die Orte erfahren und direkt zum gewünschten Ziel navigieren. Zu finden ist die Website zum Projekt auf www.heyrheydt.de. Ein Video-Beitrag des Lokalfernsehens finden Sie auf YouTube.